Fachklinik Jülich

Die Orthopädisch-rheumatologische Fachklinik Jülich

Wir sind eine orthopädische Fachklinik und behandeln Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates einschließlich Sportverletzungen mit den Möglichkeiten der konservativen Orthopädie.

Indikationen

  • Fähigkeits- und Funktionsstörungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Erkrankungen des „rheumatischen Formenkreises“
  • Osteologische Krankheiten (Krankheiten des Knochens und Auswirkung anderer Erkrankungen auf den Knochen) inklusive Osteoporose (Knochenschwund)
  • Sportbedingte Verletzungen inklusive Schäden durch Überbeanspruchung
  • Folgezustände nach Operationen unfallbedingter Verletzungen
  • Folgezustände nach Implantation eines Gelenkersatzes
  • Folgezustände nach komplexen Operationen am Achsorgan inklusive osteoporosebedingter Wirbelkörperbrüche
  • Folgezustände nach Amputationen (inklusive Prothesenversorgung / Orthopädietechnik)

Durch eine hochwertige medizinische Rehabilitation wollen wir mit dem Patienten einen höchstmöglichen Rehabilitationserfolg erreichen.

Die medizinische Behandlung der Patienten erfolgt durch ein qualifiziertes und interdisziplinär arbeitendes Team von Fachärzten, Diplom-Sportlehrern, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseuren und medizinischen Bademeistern, examinierten Pflegekräften, Oecotrophologinnen, Diätassistentinnen, Psychologinnen und klinischen Sozialarbeitern.

Rehabilitationsformen der Fachklinik Jülich

  • Stationäre Anschlussrehabilitationen (Anschlussheilbehandlung) (AR/AHB)
  • Stationäre Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Offene Badekuren / Sanatoriumsbehandlungen
  • Stationäres Gesundheitsmanagement

Kostenträger

  • Alle gesetzlichen Kranken- und Ersatzkassen
  • Betriebskrankenkassen
  • Innungskrankenkassen
  • Knappschaft Kranken- und Pflegeversicherung
  • Private Krankenversicherungen
  • Selbstzahler
  • Beihilfeberechtigte