Reha mit Hund

Informationen zur Reha mit Hund

Unterbringung und Klinikalltag mit Hund

  • Bitte melden Sie Ihren Hund auf jeden Fall an, sobald Sie die offizielle Zusage Ihres Kostenträgers erhalten haben.
  • Patient und Hund werden gemeinsam in einem Einzelzimmer untergebracht. Sie sorgen als Patient für Ihr Tier (Futter, Wasser, Auslauf). Es gibt keine Tierbetreuung durch uns.
  • Die Zimmer zur Hundemitnahme liegen in einem separaten Trakt, so dass andere Patienten möglichst wenig gestört werden.
  • Hund und Patient müssen in der Lage sein, Treppen zu steigen.
  • Die allgemeinen Therapie-, Sport- und Aufenthaltsräume, die Speisesäle und Aufzüge sind aus hygienischen Gründen für Vierbeiner nicht zugänglich.
  • Im Gebäude und Außenbereich der Klinik besteht Leinenpflicht.
  • Während der Therapien/Mahlzeiten muss Ihr Tier ein paar Stunden alleine auf dem Zimmer bleiben können.
  • Unser Reinigungspersonal weiß, in welchen Zimmern Patienten mit Hund untergebracht sind. Falls nötig, können Hund und Reinigungskräfte einander vorab vorgestellt werden.
  • Sie erhalten nach Anmeldung Ihres Hundes bei uns einen Hundehaltervertag. Dieser umfasst u. a. die Nennung einer Vertrauensperson, Angaben zum Impf- und Versicherungsschutz usw.

Wartezeiten

Wegen großer Nachfrage kommt es bei Hundemitnahme zu Wartezeiten von mehreren Monaten. Eine kurzfristige Aufnahme mit Hund ist derzeit nicht möglich.

Wie viele und welche Hunde können mitgebracht werden?

  • Es kann nur ein Hund mitgebracht werden.
  • Hunde, die gemäß der Bayerischen „Kampfhund-Verordnung“ (Kategorie 1 + 2) gelistet sind, werden nicht aufgenommen. Das betrifft auch Mischlinge.
  • Ihr Hund sollte sozialverträglich sein und muss einige Stunden allein bleiben können.
  • Läufige Hündinnen können nicht aufgenommen werden.

Kosten und Zahlung

  • Es werden 15 Euro pro Tag für die Unterbringung Ihres Hundes erhoben.
  • Am Anreisetag sind 100 Euro als Kaution und eine ggf. erforderliche Endreinigung des Zimmers zu zahlen. Sie erhalten diesen Betrag bei ordnungsgemäßem Ablauf der Reha am Abreisetag zurück.
  • Wir bitten Sie, zu Beginn Ihres Aufenthaltes eine Vorauszahlung in Höhe von 300 EURO an der Rezeption zu leisten (in diesem Betrag sind die 100 Euro Kaution bereits enthalten). Den Restbetrag bitten wir nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 8 Tagen zu überweisen.
  • Ihr Kostenträger übernimmt die Kosten nur bei Therapiehunden. Bitte übersenden Sie uns die Kostenübernahmebescheinigung dann mit Ihren sonstigen Unterlagen.

Auslauf

Trotz stadtnaher Lage befinden sich unweit unserer Kliniken viele Grünflächen. Die Therapieplanung sieht regelmäßige Pausen vor, die Sie zu (kurzen) Gassirunden nutzen können. Prinzipiell durchlaufen Sie aber das gleiche Vollzeit-Rehaprogramm wie Patienten ohne Hund.

Checkliste für den Hund

  • Körbchen oder Decke
  • Näpfe
  • Futter (Trocken- oder Dosenfutter, Barfen ist aus hygienischen Gründen untersagt, Supermärkte sind fußläufig erreichbar)
  • Leckerlis
  • Leine (ggf. Maulkorb)
  • Gültiger Impfnachweis Tollwut
  • Bestätigung der Parasitenfreiheit
  • Nachweis der gültigen Hundehaftpflichtversicherung
  • Hundekot-Tüten
  • Spielzeug
  • Handtuch

Ihre Fragen beantwortet Ihnen Frau Hohenbleicher, Chefärztliches Sekretariat, gerne auch telefonisch. Sie erreichen Frau Hohenbleicher unter 02641 74-2060 oder per E-Mail: n.hohenbleicher@kliniken-badneuenahr.com.

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen »