Fortbildung

Durch die Abstimmung der Unternehmens- mit der Personalentwicklungsstrategie gelingt es uns, Mitarbeiterinteressen, den qualitativen Personalbestand und Unternehmensinteressen in Balance zu halten. Abteilungszielplanungen und strukturierte Mitarbeiterjahresgespräche gestalten die Vermittlung zwischen den Ebenen und Ansprüchen.

Neben der bloßen Vermittlung und Aktualisierung fachlicher Inhalte liegt ein weiterer Schwerpunkt auf überfachlichen Kompetenzen, um persönliche Weiterentwicklungen und ein selbstbewusstes Handeln in neuartigen Situationen zu ermöglichen.

Beispiele für unsere Maßnahmen des Kompetenzerwerbs sind:

  • Fachzeitschriften im festen Verteiler und Fachbücher (bzw. Dateien/PDF)
  • News-Mailings
  • EDV-Nachschlagetools
  • Mitarbeit in Projekten und Qualitätszirkeln
  • Mitarbeiterrotation
  • angeleitetes job enrichment (= zeitweise Übernahme „höherwertiger“ Tätigkeiten)
  • Einweisungen nach dem Medizinprodukterecht
  • Inhouse-Schulungen, z. B. zur Orthesenversorgung oder als Diabetes-Update
  • Inhouse-Trainings zur Reanimation und zum Notfallverhalten
  • Teamentwicklungsworkshops
  • interne Weiterbildungen zum Hygienebeauftragten
  • externe Weiterbildungen zur Leitung, Praxisanleitung, zum Qualitätsbeauftragten und zum Wundexperten
  • externe Kongresse und Seminare mit inhaltlichem Bezug zur Tätigkeit.

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen »