„Gute Seele“ der Kliniken Bad Neuenahr nach 24 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

„Gute Seele“ der Kliniken Bad Neuenahr nach 24 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

Frau Marita Schmitz wurde am 26. Juli 2019 nach 24jähriger Tätigkeit als Hausdame durch Herrn Günter Kill, geschäftsführender Gesellschafter, Herrn Rainer Ziegler, Geschäftsführer der Kliniken Bad Neuenahr GmbH & Co. KG und Herrn Erich Schmitz, Leiter Personalwesen, in den Ruhestand verabschiedet.

Dipl.-Kfm. Günter Kill, Geschäftsführender Gesellschafter der Kliniken Bad Neuenahr GmbH & Co. KG überreicht Frau Marita Schmitz ein Präsent zum Abschied.

Bad Neuenahr-Ahrweiler. – 24 Jahre lang hat Frau Marita Schmitz „der gute Geist der Kliniken“ die verschiedenen Höhen und Tiefen der abwechslungsreichen Klinkengeschichte miterlebt und tatkräftig begleitet.

Nach der Lehre als Hauswirtschaftsgehilfin arbeitete Frau Schmitz bereits im Jahr 1972 als Serviererin in der damaligen Kurklinik Kurköln. Nach Zwischenstationen als Telefonistin und in der Altenbetreuung sowie als Hausdame in einem Bad Neuenahrer Hotel begann sie am 18.4.1995 ihre Tätigkeit als Hausdame bei den Kliniken Bad Neuenahr. Am Anfang war Frau Schmitz nur für die Fachklinik Kurköln als Hausdame verantwortlich. Nach Wiedereröffnung der Fachklinik Jülich im Jahre 2003 zeichnete Frau Schmitz auch für diese Orthopädische Fachklinik verantwortlich.

Als guter Geist beider Häuser hatte sie stets ein offenes Ohr für die Wünsche und Sorgen der uns anvertrauten Patienten. Aber auch die Kolleginnen und Kollegen sind gerne mit ihren Anliegen zu ihr gekommen, so Günter Kill, geschäftsführender Gesellschafter der Kliniken. Herr Kill dankte Frau Schmitz auch im Namen seiner Frau und der Töchter sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die langjährige von Vertrauen und Engagement geprägte Arbeit. Kill wünscht ihr für die Zukunft alles Gute, eine stabile Gesundheit und viel Muße für die schönen Dinge des Lebens.

 

 

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen »