Neue Kollegen in der Pflege – strukturierte Einarbeitung garantiert!

Neue Kollegen in der Pflege – strukturierte Einarbeitung garantiert!

„Die organisierte Einarbeitung ist für alle Seiten wichtig. Für den neuen Mitarbeiter, den neuen Kollegen ist sie Teil unserer wertvollen Willkommenskultur. Unsere Patienten profitieren ebenso wie unser Unternehmen von der gleichbleibenden Qualität der Arbeit“, bemerkt Sebastian Heilsberger, Pflegedienstleiter der Kliniken Bad Neuenahr GmbH & Co. KG. 

Das Pflegeteam der Kliniken umfasst neben den Fachkräften auch Stationshilfen, Auszubildende und Freiwillige der sozialen Lerndienste. Insgesamt über 50 Köpfe. Durch Renteneintritt, ernsthafte Erkrankungen, aber auch durch Elternzeiten waren im Jahr 2015 einige Stellen nachzubesetzen. Überwiegend wurden wieder examinierte Pflegefachkräfte eingestellt. Aber auch besonders engagierte Medizinische Fachangestellte (ehemals Arzthelfer/-innen) konnten von sich überzeugen. Sie alle bereichern das Team durch verschiedenste Vorerfahrungen und Stärken. Und das Einarbeitungskonzept unterstützt sie bei der Integration sowie bei der Ergänzung ihrer Kompetenzen, sodass sie sehr schnell als vollwertige Mitglieder auf Augenhöhe wahrgenommen werden.

Das spricht sich herum. Die Resonanz ist gut. Heilsberger bestätigt: „Von extern wird uns immer wieder unser guter Ruf als Arbeitgeber zurückgemeldet. Und im Vergleich mit anderen Kliniken erhalten wir erstaunlich viele und qualifizierte Initiativbewerbungen.“

Nancy Althaus, eine der “Neuen”, meint dazu: „Ich bin froh, hier angefangen zu haben. Das Team ist super. Es ist nie irgendwem etwas zu viel. Und ich kann immer erfahrene Kollegen um Rat fragen. Und auch wenn etwas mal nicht glatt läuft, wird offen über alles gesprochen. “Die jüngste Errungenschaft der Kliniken, Dagmar Nicke, pflichtet ihr bei: „Ich fühle mich auch sehr wohl hier. Wir können hier über alle Sorgen und Probleme sprechen, und ich muss mich nicht verstellen.“

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen »